Naturerlebnisraum »Flensburg - Am Ochsenweg«

1991 griff unser Verein Idee und Konzept des Landes Schleswig-Holstein zur Schaffung von Naturerlebnisräumen auf. Eine geeignete Fläche wurde am westlichen Rand des Stiftungslandes Schäferhaus (ehemals Truppenübungsgelände) gefunden, eine ca. 2,5 ha große landwirtschaftlich genutzte Ackerfläche im Kirchenbesitz. Die Kirche begrüßte unser Vorhaben und sie stimmte einer Nutzung der Fläche zu, so dass wir das Gebiet langfristig pachten konnten. Dieses wurde nun mit der Zielsetzung überplant, hier viele kleinräumige und typische Lebensräume der Geest entstehen zu lassen.

Im Rahmen unserer Beschäftigungs- und Qualifizie-rungsmaßnahmen für schwer vermittelbare Langzeit-arbeitslose konnte nun mit der praktischen Umsetzung unseres Gestaltungskonzeptes begonnen werden. Die Arbeiten wurden zum größten Teil in Handarbeit ausgeführt, einhergehend mit intensiver fachkundiger Qualifizierung der beteiligten Personen. Innerhalb von 1,5 Jahren entstand aus dem Getreideacker eine reich strukturierte, neue Landschaft mit vielen kleinen Biotopen.

Es wurden Knicks, Feldgehölze, Trocken- und Magerrasenflächen, ein Teich, ein Tümpel, eine kleine Kiesgrube als Sukzessionsfläche, ein Baumgarten mit heimischen Gehölzen, ein Bauerngarten mit Trockenmauern, eine Streuobstwiese und eine Aussichtsplattform mit Blick auf das Stiftungsland Schäferhaus angelegt.

weitere Informationen